Worum geht’s?

Sicherheit steht auch beim Umgang mit Gabelstaplern an oberster Stelle. Deshalb müssen Stapler vor jeder Inbetriebnahme im Werkslager gemäß verschiedener Sicherheitskriterien überprüft werden. In den Werken von Daimler gab es für diesen Sicherheits-Check bisher eine ausgedruckte Liste, die von Hand ausgefüllt und danach in Archivordnern abgeheftet wurde. Eine neu entwickelte Responsive Web-App von hydra war gefordert, um diesen analogen Prozess an den digitalen Wandel anzupassen.

Aufgabenstellung
Sicherheitsbewusstsein, IT-Expertise und Leidenschaft für eine praktische Anwendung im Umfeld des digitalen Wandels waren die Grundlagen für diesen Projekterfolg.
Im Entwicklungsprozess erstellte unser Team die „Staplercheck“-Web-App, maßgeschneidert für die Anforderungen im Werkslager. Schließlich sollte die App zeiteffizient und intuitiv bedienbar und auch in schwierigen Lichtverhältnissen noch gut lesbar sein. Auf dem Industrie-Handheld von Zebra sowie auf regulären Smartphones nutzbar sollte die Anwendung nur für Daimler-Mitarbeiter zugänglich gemacht werden.
Eine weitere wichtige Komponente war der Wunsch nach einfacher Rückverfolgbarkeit. Außerdem sollte es Daimler-internen Administratoren möglich sein, selbst Nutzer, Werke und Stapler zu verwalten.

Agile Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit dem Ansprechpartner
„Staplercheck“ wurde nach Scrum-Prinzipien agil entwickelt. Daher war der Ansprechpartner auf Kundenseite von Anfang an Teil unseres Entwicklerteams und wirkte aktiv mit bei der Erstellung der Anwendung.
Die Besonderheit in der Projektumsetzung: Regelmäßiges Feedback aus erster Hand von einem Staplerprüfer aus dem Werk.

Kernfunktionalitäten der „Staplercheck“ Web-App
• Übersichtlicher und einfacher Staplercheck zum Durchklicken
• Automatisierte Instandhaltungs-E-Mail am Ende des Prüfprozesses
• Archiv: Nach Tagen und Schichten sortierte Monatsübersicht inkl. detailliertem Reporting für Staplerchecks
• Zugriffsregelung: Freischaltung der Nutzer auf Werksebene
• Administratoren können Stapler bei einzelnen Werken hinzufügen oder löschen
• Definition der Arbeitsschichten (Früh-, Spät- und Nachtschicht) pro Tag auf Werksebene
• Login mit Daimler-Account

Roll-Out
Die fertige Web-App wird zunächst in einem Werk eingeführt. Weitere Standorte sind in Planung.

Kundenfeedback
Die enge Zusammenarbeit zwischen Daimler-Ansprechpartner und hydra-Entwicklerteam war ein entscheidender Erfolgsfaktor:

Vor allem die fachliche Kompetenz des Teams und die gute Kommunikation über das Projekt hinweg waren ausschlaggebend für die überdurchschnittliche Qualität unseres Produkts. Danke dafür!

Mike Fischer, Projektleiter