Worum geht’s?

Wie lässt sich eine Fahrzeugflotte von mehreren tausend Fahrzeugen bestmöglich managen? Diese Frage haben wir für car2go beantwortet: Die Lösung besteht in der webbasierten Fahrzeugmanagement-Plattform „VLM“ (Vehicle Lifecycle Management). Hier werden die kompletten Fahrzeugdaten über eine grafische Oberfläche verwaltet und in einer zentralen Datenbank gespeichert. Von Beschaffungs- und Basisdaten über Ausstattung und Finanzierung erfasst die Applikation pro Fahrzeug mehr als 170 Einzeldaten über den ganzen Lebenszyklus hinweg.

Single Source of Truth
Im VLM werden die kompletten Daten aller Fahrzeuge zentralisiert und aktuell vorgehalten (Single Source of Truth). Die Daten stehen anderen Applikationen und Prozessen über eine REST-Schnittstelle zur Verfügung. Die Integrität der Daten ist durch eine atomare Verarbeitung gewährleistet.

Agile Entwicklung
Das VLM wurde nach Scrum entwickelt. Bei Daimler waren wir nach Aussage des Einkaufs die ersten, mit denen ein Scrum-Projektvertrag geschlossen wurde. Unser Software-Team verfügt über jahrelange Erfahrung in agiler Software-Entwicklung – weitere Scrum-Projekte sind: PMM, car2go cares.

Kundenfeedback
Für den Kunden waren Produkterfolg und Prozessqualität gleichermaßen wichtig:

Das war ein Musterbeispiel für gute Arbeit, Professionalität und Herzblut von der ganzen Mannschaft. Respekt und weiter so an alle Beteiligten!

Christoph Dargel, Product Owner car2go